Artenkenner

Artenkenner auf der Roten Liste!

Die Zahl der Menschen die sich draußen in der Natur noch auskennen nimmt rapide ab.

 

Das Thema Artenkenntnis ist mir ein Herzensanliegen.

Seit vielen Jahren nehme ich daher immer wieder junge Leute persönlich an die Hand und zeige ihnen was es in der Natur zu entdecken gibt.

Zudem arbeite ich mit dem Bund Naturschutz und dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz zu diesem Thema zusammen.

Ich freue mich, dass das Ministerium das Netzwerk Biodiv Jugend ins Leben gerufen hat um junge Artenkenner besser miteinander zu verknüpfen.

 

Anfang November 2016 hatte ich die Chance den ersten bayerischen Jugendgipfel der Biodiversität mitzuorganisieren und den Workshop „Was brauchen junge Artenkenner“ zu leiten.

–> Infos zum Jugendgipfel

Foto: Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz
Foto: Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

 

Im November 2017 fand der Bayerische Trialog zur Biodiversität statt.

Dazu lud das Bayerische Umweltministerium die zukünftigen Artenschützer sowie Kenner der Natur aus Behörden und Verbänden nach Ingolstadt ein.
Kurze Präsentationen, eine kleine Messe mit Infoständen und viele Gespräche untereinander verbanden Jugendliche und Akteure zu einem Netzwerk für die biologische Vielfalt.

–> Infos zum Trialog

Wenn sich keiner mehr mit Tieren und Pflanzen auskennt, kann auch keiner mehr feststellen ob es der Natur gut bzw. schlecht geht.